2.1.1 Smartphone

Der Begriff Smartphone wurde ursprünglich von Herstellern mobiler Endgeräte zur Abgrenzung „smarter“ Mobiltelefone vom normalen Rest genutzt. Auch wissenschaftliche Definitionen versuchten diese Geräteklasse über bestimmte Eigenschaften der Hardware wie „sprachzentrierte Handheld-Geräte mit großen Bildschirmen“ (Gartner, 2001) oder verfügbare Funktionen wie „die Fähigkeit im Internet zu surfen, Faxe, SMS und E-Mails zu empfangen und zu senden“ (House, 2000) zu definieren.

Da diese Definitionen durch den technischen Fortschritt jedoch schnell wieder überholt waren, hat sich eine auf den Nutzer des Geräts bezogene Definition von Smartphone (Ketola, 2002) durchgesetzt:

Smart phone is a digital mobile phone that enables the user to perform daily personal information management tasks, fulfilling the basic human communi­cation needs of a wireless village citizen in the mobile information society.[1]

In der Praxis werden heute vor allem mobile Endgeräte mit großen, hochauflösenden Bildschirmen und computerähnlicher Funktionalität als Smartphone bezeichnet. Auf diese bezieht sich diese Arbeit.

Beispiele für aktuelle Smartphones verschiedener Hersteller:

  • Apple iPhone
  • Motorola Milestone
  • Palm Pré
  • HTC Hero, HTC Magic
  • HTC HD2
  • Google Nexus One
  • RIM BlackBerry
  • Nokia N97, E60, N900

 


[1]     Übersetzung: Ein Smartphone ist ein digitales Mobiltelefon, das es dem Nutzer ermöglicht, seine täglichen Informationsverwaltungsaufgaben zu erledigen und seinen grundlegenden menschlichen Bedarf an Kommunikation als Bürger der mobilen Informations-gesellschaft zu erfüllen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *