3.1.2 Allgemeine Anforderungen

Nachdem festgestellt wurde, dass plattformübergreifende Anwendungen wie normale Anwen­dungen funktionieren sollen, können die gleichen Anforderungen an sie gestellt werden.

Aussehen

Mobile Anwendungen müssen gut aussehen um Nutzern zu gefallen und benutzt zu werden. Zum Aussehen gehören einerseits natürlich das Design und die Gestaltung der Oberfläche, die verwendet wird, um die Anwendung zu bedienen. Aber auch die Interaktion mit der Anwendung und wie auf Eingaben reagiert wird, ist Teil dieses Themenkomplexes. Hier haben sich bei mobilen Anwendungen vor allem dynamische Übergänge zwischen verschie­denen Anwendungsstatus als Standard herauskristallisiert.

Usability

Trotzdem sollte die Anwendung gut benutzbar bleiben. Zugänglichkeit und Einfachheit der Nutzung sind im mobilen Bereich sehr wichtig. Zudem stellen die Anbieter der Plattformen mit ihren Styleguides (iOS, Android) und Vorgaben diverse Ansprüche an die Art und Weise, wie Anwendungen verwendet werden sollen. Diese führt zu Mindeststandards, die eingehalten werden müssen.

Qualität

Eine Anwendung muss immer eine ausreichende Reaktionsgeschwindigkeit besitzen und nicht zum Beispiel unerwartet Rechenpausen zum Darstellen von Effekten oder Daten einlegen. Mindestens ebenso wichtig ist die Stabilität der Anwendung. Abstürze oder fehlgeschlagene Starts sind bei mobilen Anwendungen wenig akzeptabel und wegen der Art der Nutzung doppelt ärgerlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *